Landessportorganisation

Die Landessportorganisation (LSO) ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts mit eigener Rechtspersönlichkeit. Sie bildet die Grundlage für den organisierten Sport unseres Sportlandes Oberösterreich. Die Mitglieder in den Gremien erfüllen ihre Aufgaben ehrenamtlich. Der Vorsitz der LSO wechselt halbjährlich. Der Personal- und Sachaufwand wird vom Land Oberösterreich (Landessportdirektion) zur Verfügung gestellt.