Kriechmayr Vincent, Skisport

Zaiser_Schwimmen, Privat

Schuring_Kanu, OKV

Filzmoser_Judo, Willi Reizelsdorfer

Ablinger_Handbike, Sandra Winzer

Top-News

Foto: Stiehl

Dienstag, 07. Juli 2015

Team Felbermayr Simplon Wels erobert Bergtrikot bei der Österreich-Radrundfahrt

Die 2. Etappe der Österreich-Radrundfahrt führte die 160 Radprofis von Litschau nach Grieskirchen. Matthias Krizek vom Team Felbermayr Simplon Wels konnte sich gemeinsam mit einem zweiten Fahrer früh vom Feld lösen und bis zu 6 Minuten Vorsprung auf das Hauptfeld herausfahren. Letztendlich wurde er rund 35 Kilometer vor dem Ziel von den Verfolgern eingeholt. Mit dem Gewinn der Bergwertungen auf der 2. Etappe konnte der Radprofi aber das Bergtrikot erobern und trägt darüber hinaus weiter das Rosa Trikot des besten Österreichers bei der 67. Internationalen Österreich-Radrundfahrt.

Land OÖ/Grilberger

Montag, 06. Juli 2015

Salzkammergut Trophy 2015

Oberösterreich nimmt im Radsport eine Spitzenstellung ein. Als Beleg dafür stehen international beachtete Großveranstaltungen, wie die Salzkammergut Mountainbike Trophy. Österreichs größter Bike-Marathon mit mehr als 4.500 Starter/innen zeigt eindrucksvoll das Zusammenwirken von Spitzen- und Breitensport, gehen doch Profis und Hobbybiker gemeinsam an den Start. Nähere Infos unter ...
weiter...

Dienstag, 30. Juni 2015

Treffpunkt Sport: Der Sport als Motor für den Tourismus

Im ORF Landesstudio Oberösterreich wurde mit zahlreichen namhaften Podiumsgästen zum Thema Sport und dessen Auswirkungen auf den Tourismus diskutiert. Wirtschafts- und Sport- Landesrat Dr. Michael Strugl verwies dabei auf die vielen Sportgroßveranstaltungen, wie beispielsweise der OÖ Radrundfahrt, den Linz Marathon oder die bevorstehende Karate WM, die tausende Touristen nach Linz und ganz Oberösterreich locken. Zwar ist in dieser Hinsicht schon sehr viel passiert, aber es ist immer noch Luft nach oben.

Foto: Steffan Heidi

Freitag, 26. Juni 2015

European Games in Baku: Gold für Sebastian Steffan

Der 18-jährige Sebastian Steffan bestätigte im Finale über 200 m Lagen seine Leistungen aus Vorlauf und Semifinale und gewann den Endlauf in 2:01,39 Minuten. Steffan hatte bereits im Vorlauf als erster OSV-Aktiver das Limit für die Langbahn-EM im Mai 2016 in London gelöst. Wir gratulieren herzlich!

Frühere TOP-NEWS-Meldungen

weiter...